Glossar für Fachbegriffe

Unser kleines IT-Lexikon

Auf dieser Seite haben wir sämtliche Fachbegriffe, die auf unserer Website vorkommen, alphabetisch sortiert, verlinkt und erklärt. Sollten Sie dennoch Fragen oder Anregungen haben, dürfen Sie uns gerne kontaktieren.

a

All-Flash Storage [#]

All-Flash-Storage basiert nicht auf herkömmlichen Festplatten, sondern Solid-State-Drives, durch die transaktionslastige Speicherumgebungen besser bedient werden können. Wo Festplatten-basierte Systeme schnell an ihre Grenzen gelangen, wird hier dieser Flaschenhals für I/O-starke Umgebungen entfernt, da eMLCs (z.B. beim IBM Flashsystem 820) verbaut sind.

d

DevOps [#]

DevOps beschreibt einen Prozessverbesserungs-Ansatz aus den Bereichen der Softwareentwicklung und Systemadministration. DevOps ist ein Kunstwort aus den Begriffen Development (englisch für Entwicklung) und IT Operations (englisch für IT-Betrieb). [Quelle: Wikipedia]

e

Echtzeitanalyse [#]

Eine Echtzeitanalyse nutzt und wertet alle verfügbaren Daten direkt zu dem Zeitpunkt aus, zu dem sie entstehen.

Elasticsearch [#]

Elasticsearch ist eine hochperformante NoSQL Datenbank zum Speichern und Suchen von Daten.

eMLC [#]

Enterprise MLC (eMLC) ist eine Art von MLC-Flash (Multi-Level Cell), die so optimiert wurde, dass eine eMLC mehr Schreibzyklen verarbeiten kann als eine Consumer-MLC. Allerdings ist es wichtig, um Datenverlust zu vermeiden, die Speichersysteme nicht länger als 90 Tage stromlos zu betreiben, da diese sonst auch flüchtig werden können.

h

HIDS [#]

Ein HIDS (Host-based Intrusion Detection System) ist ein hostbasiertes Angrifferkennungssystem. Dieses sammelt Informationen aus den Logs eines Systems, welche auf eine Sicherheitsverletzung schließen lassen.

i

IT-Notfallhandbuch [#]

Ein IT-Notfallhandbuch umfasst alle Dokumente, die eine angemessene Reaktion auf Krisen und Notfälle unterstützen sollen.

k

Key-Value Store [#]

Key-Value Stores sind die wohl einfachste Form von Datenbanken. Sie speichern lediglich Paare von Schlüsseln und Werten und können die Werte anhand des Schlüssels wieder zurückliefern.

Kibana [#]

Kibana ist ein Webinterface zum Betrachten und Filtern der Logdaten, welche im Elasticsearch gespeichert sind.

l

Logstash [#]

Logstash sammelt Logs verschiedener Systeme, teilt diese in suchbare Felder auf und sendet sie an Elasticsearch.

m

Metadaten [#]

Metadaten sind strukturierte Daten, die Informationen über Merkmale andere Daten enthalten.

n

NIDS [#]

Als NIDS (Network-based Intrusion Detection System) bezeichnet man ein netzwerkbasiertes Angrifferkennungssystem. Dieses sammelt Informationen aus dem Netzwerk, welche auf eine Sicherheitsverletzung schließen lassen.

NoSQL [#]

NoSQL ist eine Datenbank, die einen nicht-relationalen Ansatz verfolgt und stattdessen mit einem Key-Value Store arbeitet.

p

Pain-Point [#]

Dort wo Sie Performance-Engpässe in der Produktion spüren, wurde ein Pain-Point ermittelt. Durch die Analyse und das Monitoring der Infrastruktur können vorausschauende Aktionen geplant werden, so dass solche Pain-Points vermieden werden können.

Parsing [#]

Parsing steht für die Umwandlung, Zerlegung und Normalisierung von Daten zur Weiterverarbeitung.

Penetrationstest [#]

Der Penetrationstest ist ein umfassender Sicherheitstest einzelner Rechner oder Netzwerke jeglicher Größe.

Python [#]

Python ist eine universelle Skriptsprache, die auf jedem gängigen Linuxsystem lauffähig ist.

s

Shipper [#]

Shipper sind Programme, welche Logdaten von einem System versenden. Ein Beispiel hierfür ist Filebeat.

SIEM [#]

Als SIEM (Security information and event management) bezeichnet man ein System, welches in Echtzeit Vorgänge überwacht und überprüft, ob diese sicherheitsrelevant sind.

Storage-Klasse [#]

Eine Storage-Klasse beschreibt das sogenannte Tier (Abstufung). Als Tier-0 wird Flash-Storage bezeichnet, als Tier-1 gelten SSDs, Tier-2 sind Enterprise Hard Disks und Tier-3 wird durch SATA/Nearline Disks identifiziert.

t

Tiering [#]

Der Begriff Tiering kommt aus dem englischen und bedeutet Abstufung oder Staffelung. Storage Tiering bezeichnet damit das Verschieben von Speicherinhalten auf verschiedene Speichersysteme unterschiedlicher Medien wie All-Flash, SSDs, Enterprise-Harddisks, Nearline-SATA-Harddisks und sogar Cloud-Speicher nach vordefinierten Regeln. Diese Speichersysteme können zudem als ein Pool zusammengefaßt werden und damit nahezu unbegrenzte Speichermöglichkeiten umsetzen.

y

YAML [#]

YAML ist eine vereinfachte Auszeichnungssprache (markup language), angelehnt an XML.